Versorgungsanalyse für Beamte

Die Höhe der Versorgungsleistungen kann bei Beamten auf Lebenszeit nicht pauschalisiert werden. Diese besondere Berufsgruppe hat - abhängig von ihrer beruflichen Laufbahn - Ansprüche auf Ruhegehalt bei ihrem Dienstherrn. Vor der zusätzlichen privaten Abischerung sollte daher im Vorfeld geklärt sein, wie hoch die derzeitigen Ansprüche sind.

 

Insbesondere im Falle einer Dienstunfähigkeit besteht in den meisten Fällen eine Lücke, die durch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung geschlossen werden kann. Nur in seltenen Fällen entspricht der Anspruch beim Dienstherrn dem derzeitigen Einkommen, so dass eine private Absicherung nicht notwendig ist.

 

Unsere Versorgungsanalyse zeigt Ihnen alle Ihre derzeitigen Versorgungsansprüche beim Dienstherrn:

  • Ihr bisher erreichtes Ruhegehalt
  • Ruhegehalt bei Versetzung in den einstweiligen Ruhestand
  • Ruhegehalt wegen Dienstunfähigkeit
  • Ruhegehalt wegen Dienstunfall
  • Hinterbliebenenversorgung (Witwen- / Waisenrente)

Zur Ausfertigung einer Versorgungsanalyse benötigen wir Informationen über die berufliche Laufbahn und des Lebensstands. Bitte füllen Sie ein tl_files/vers_de/photos/PDF.jpg Datenblatt aus und senden dieses, inkl. einer Kopie Ihrer letzten Gehaltsabrechnung, an unser Büro in Oldenburg zurück.

 

 

gesetzliche Erläuterung

Anspruch auf Versorgung bei Dienstunfähigkeit oder Pension haben nur Beamte auf Lebenszeit. Und zwar, wenn sie die Wartezeit von 5 Dienstjahren erfüllt haben.

Die Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit erfolgt frühestens mit der Vollendung des 27. Lebensjahres. Zeiten als Beamter auf Widerruf (Anwärter) und / oder Beamter auf Probe (zur Anstellung) werden angerechnet.

tl_files/vers_de/photos/PDF.jpg Weitere Informationen zum Thema Versorgungsansprüche

 

Musteranalysen

tl_files/vers_de/photos/PDF.jpg Muster 1: verheirateter Beamter auf Lebenszeit, ohne Kinder. Gehaltssufe A9.

tl_files/vers_de/photos/PDF.jpg Muster 2: verheirateter Beamter auf Lebenszeit, mit einem Kind. Gehaltssufe A13.

tl_files/vers_de/photos/PDF.jpg Muster 3: lediger Beamter auf Lebenszeit, ohne Kinder, Gehaltsstufe A10.

veröffentlichte Studien

Zu dem Thema Beamtenversorgung haben wir Studien veröffentlicht. Mehr Informationen hierzu finden Sie » hier

Preise

Für unsere Tätigkeit brechnen wir entstandene Gebühren und Auslagen mit 100,00 € zzgl. MwSt. pro Stunde. Im Normalfall dauert die Berechnung eine halbe Stunde (50,00 € zzgl. MwSt).